Ebook „Die junge Frau und die Nacht“ von Guillaume Musso

Handlung:

Der erfolgreiche Schriftsteller Thomas kehrt auf Drängen seines besten Freundes Maxime nach 25 Jahren, anlässlich einer Jubiläumsfeier seiner Schule, nach Frankreich in seinen Heimatort Antibes zurück. Damals verschwand mitten in der Nacht seine große Liebe Vinca – und Thomas beging aus Liebe und Verzweiflung mit Hilfe von Maxime ein grausames Verbrechen. Doch nun scheint irgendjemand hinter ihr Geheimnis gekommen zu sein und die beiden müssen versuchen, herauszufinden, was damals wirklich mit Vinca geschah. Doch je näher sie der Wahrheit kommen umso gefährlicher wird es…

Schreibstil:

Anfangs hatte ich ein paar Schwierigkeiten, in das Buch zu kommen was sich aber nach den ersten 50 Seiten legte. Der Autor schreibt sehr angenehm und flüssig. Auffällig ist, dass hier die Kapitel in Hauptkapitel mit jeweiligen Unterkapiteln eingeteilt wurden. Jedes Hauptkapitel startet mit einem Zitat oder kleinen Gedichtsauszug. Die Spannung wird konstant aufgebaut indem der Autor die Zeitebenen immer wieder wechselt. So nähert man sich von 2 Seiten der Auflösung der Geschichte. Thematisiert werden einmal die Geschehnisse im Jahr 1992 und einmal die Handlung 2017, der Gegenwart.

Charaktere:

Als Hauptcharakter spielt Thomas natürlich die größte Rolle. Er ist – mittlerweile zwar erfolgreicher Autor – aber immer noch der Einzelgänger, der irgendwie nirgends dazu gehört. Sein bester Freund Maxime wird als loyaler Freund dargestellt, was sich im Verlauf der Handlung auch so widerspiegelt. Vinca hingegen wird aus verschiedenen Perspektiven sehr unterschiedlich dargestellt. Thomas, der in Bezug auf Vinca sehr naiv ist, hält sie für unantastbar, während der Rest der Personen wohl eher die Realität wahrnehmen.

Fazit

Dieses Buch entpuppt sich erst im Laufe der Handlung als sehr vielschichtig. Was eigentlich am Anfang sehr offensichtlich erscheint, wird mit fortschreitender Geschichte immer komplexer. Die Verwicklungen und Hintergründe, die hier zutage treten, waren für mich als Leser nicht vorhersehbar. Mit diesen Verstrickungen baut Guillaume Musso eine Spannung auf, die sich kontinuierlich durch das ganze Buch zieht.

Für das Gesamtpaket vergebe ich 4 von 5 Sternen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.