Ebook „Die Liebe der Sonnenschwestern“ von Susan Mallery

Inhalt:

Vom ewigen Gejammer ihrer Mutter, dass sie immer noch keine Enkelkinder hat, sind die drei Schwestern Finola, Zennie und Ali mittlerweile nur noch genervt. Dabei haben die im Moment ganz andere Probleme. Alle drei wurden in der gleichen Woche verlassen. Finolas Mann hat eine Jüngere, Alis Verlobter schickt seinen Bruder vor, um Hochzeit abzusagen und auch Zennies Freund trennt sich. Doch beim gemeinsamen Entrümpeln ihres Elternhauses merken die drei Schwestern, was wirklich zählt und auch was wahre Liebe ist.

Persönliche Meinung / Fazit:

Bei diesem Buch handelt es sich um einen Einzelroman. Im Mittelpunkt stehen die drei Schwestern Ali, Zennie und Finola, die alle sehr verschieden sind. Alle drei stehen nach der Trennung an einem Wendepunkt in ihrem Leben und versuchen auf sehr unterschiedliche Art und Weise damit umzugehen. Die Geschichte wird immer im Wechsel aus den Perspektiven von Ali, Zennie und Finola erzählt, was dem Leser einen schönen Einblick in die Gefühls- und Gedankenwelt der drei Hauptprotagonisten gewährt. Während Zennie und Ali für mich die beiden Charaktere sind, die mich sofort in ihren Bann gezogen haben mit ihrer liebevollen, sympathischen Art, hatte ich mit der selbstsüchtigen Art von Finola und ihrer Mutter mehr Probleme. Erst gegen Ende des Buches, konnte ich auch eine gewisse Sympathie für diese beiden entwickeln.

Die Geschichte um die drei Schwestern und ihre Schicksale ist mal wieder ein sehr gelungenes Buch aus der Feder von Susan Mallery. Ich konnte mich in die verschiedenen Situationen auch sehr gut hineinversetzen und habe deshalb mit gefiebert, den Kopf geschüttelt und auch gelacht. Von der ersten bis zur letzten Seite hab ich das Buch sehr gerne gelesen und wollte es auch nicht mehr aus der Hand legen.

Alles in allem wieder ein tolles Buch der Autorin, das auch mal wieder sehr ernste, kontrovers diskutierte Themen behandelt.

Für das Gesamtpaket vergebe ich 5 von 5 Sternen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.