Ebook: „Strandkörbchen und Wellenfunkeln“ von Petra Schier

Inhalt:

Vor 8 Jahren verschwindet Lars ohne ein Wort aus seinem Heimatort. Eine Flucht vor der Wut auf seinen Vater, und vor Luisa und seinen Gefühlen zu ihr, die einfach nicht sein dürfen. Doch jetzt ist Lars schon seit einem Jahr zurück und hat sein Leben geändert. Bisher ist es ihm gelungen, Luisa weitestgehend aus dem Weg zu gehen und der Anziehungskraft zu widerstehen, die von ihr ausgeht. Doch dann findet er ein schwer verletztes Hundebaby und Luisa – die Tierärztin von Lichterhaven – ist die einzige, die ihm helfen kann. Und plötzlich ist Lars sich nicht mehr sicher, ob seine Entscheidung vor 8 Jahren die Richtige war…


Eigene Meinung / Fazit:

Auf dieses Buch wurde ich ganz klar wegen des tollen Covers aufmerksam. Einfach eine zauberhafte Kulisse und dann noch dieser süße Welpe, da musste ich einfach nach dem Buch schauen.

Von Petra Schier hatte ich bis dahin tatsächlich noch kein Buch gelesen, sondern nur sehr viel Gutes über ihre Bücher gehört, von daher war die Erwartung relativ hoch – und ich wurde nicht enttäuscht.

Der Schreibstil ist locker und flüssig und man fliegt nur so durch die Seiten. Ein wenig gewöhnungsbedürftig waren für mich lediglich die Passagen, in denen die Gedanken des Hundes widergegeben werden – was als eine Art Dialog zwischen Tier und Mensch dargestellt wird. Aber nach ein paar Seiten, passte es für mich dann gut in die Story rein.

Die Geschichte beinhaltet für mich genau die richtige Mischung aus Liebe, Humor und auch etwas Spannung. Lustige Dialoge und die tolle Beschreibung der liebevollen Familie waren eine super Ergänzung zu den doch sehr ernsthaften Stellen, bei denen es um Tierquälerei etc. ging.

Petra Schier ist es in meinen Augen sehr gut gelungen, die Emotionen aller Beteiligten rüber zu bringen, so dass es mir sehr leicht fiel, mich in die einzelnen Protagonisten hinein zu fühlen.

Dieses Buch hat mir wirklich sehr gut gefallen und macht Lust, auch die anderen Bücher der Autorin zu lesen.

Von mir eine ganz klare Leseempfehlung mit 5 von 5 Sternen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.