Ebook „Der Kryptologe“ von Elias Haller

Inhalt:

Nach einer einjährigen Suspendierung kehrt Arne Stiller wieder in den Polizeidienst zurück. Gleich sein erster Einsatz verlangt ihm alles ab. Eine Frauenleiche wird in der Kanalisation unter der Semperoper gefunden. Gekleidet in ein Galakleid und mit mysteriösen Zahlen in Hände und Füße geschnitten. Doch das ist noch nicht alles, denn die 8-jährige Tochter Liliana bleibt spurlos verschwunden. Ein Wettlauf gegen die Zeit beginnt denn um das Kind zu retten, muss Stiller das Zahlenrätsel lösen…

 

Persönliche Meinung / Fazit:

Bei diesem Buch handelt es sich um den 1. Teil der Reihe um den Kryptologen Arne Stiller. Elias Haller schafft es mit seinem angenehmen Schreibstil, den Leser von der ersten Seite an in seinen Bann zu ziehen. Wie schon die Protagonisten seiner anderen Serien, ist auch Arne Stiller ein Original mit Ecken und Kanten, der aber durchaus sympathisch ist.

Direkt zu Beginn der Geschichte wird Spannung aufgebaut, die sich auch bis zum Ende nicht abbaut. Durch die kurzen Kapitel mit immer wechselnden Zeiten und auch Perspektiven wird zusätzlich dafür gesorgt, dass die Spannung gehalten wird.

Mir hat das Buch insgesamt sehr gut gefallen und ich habe es fast in einem Rutsch durchgelesen. Doch trotz der fesselnden Handlung kommt auch der Humor nicht zu kurz, denn die bissigen und humorvollen Dialoge voller Sarkasmus sorgen für das ein oder andere schmunzeln.

Als einzigen Kritikpunkt ist für mich nur anzumerken, dass das Thema „Kryptologie“ in diesem Fall leider für mich nicht ganz passend ist, da die Lösung der Zahlenrätsel in meinen Augen zu simpel war.

Ich freue mich dennoch schon auf den 2. Teil der Reihe und gebe für diesen Auftakt eine klare Leseempfehlung mit 4 von 5 Sternen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.