Hörbuch „True Crime“ von Romy Hausmann

Inhalt:

Mit den hier versammelten Fallerzählungen führt Romy Hausmann den Beweis, dass kein Thrillerautor auch nur annähernd so bizarre Verbrechen schreiben kann wie das Leben. In einfühlsamen Gesprächen mit Angehörigen und Opfern, Tätern und Ermittlern, mit renommierten Richtern, Forensikern, Medizinern und Traumaexperten spürt sie den Fragen hinter dem Offensichtlichen nach. Die Ergebnisse dieser Gespräche verdichtet sie zu einer sehr persönlichen Tagebucherzählung über die Macht der Gefühle von Opfern und Hinterbliebenen, zerstörte Leben und den Versuch, einen Abschluss zu finden.

Persönliche Meinung / Fazit:

Als True-Crime Fan war dieses Audiobook ein absolutes Muss und ich wurde nicht enttäuscht. Das Hörbuch wurde von Heike Warmuth, Oliver Kube und der Autorin selber gelesen.

Sowohl die einfühlsame Art der Autorin, die Fälle aufzuarbeiten, als auch die Umsetzung durch die drei Sprecher finde ich grandios. Romy Hausmann erzählt nicht nur die Fälle, sondern geht auch noch einen Schritt weiter indem Sie Betroffene und Experten zu Wort kommen lässt.

Obwohl ich mich sehr für True-Crime interessiere und auch einige Podcasts dazu höre, waren mir die meisten der 11 Fälle aus diesem Buch noch nicht bekannt.

Dieses Hörbuch als Gesamtpaket bekommt von mir 5 von 5 Sterne und eine absolute Hörempfehlung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.