„Ein unwiderstehlicher Gentleman“ von Catherine Bybee

Handlung:

Im zweiten Teil der „Unsterbliche Highlands“ Trilogie stehen Myra und Todd im Mittelpunkt. Myra, die von Ihrer Familie aus dem 16. Jahrhundert ins 21. Jahrhundert geschickt wird, um vor der bösen Druidin Grainna in Sicherheit zu sein, trifft dort auf den misstrauischen Cop Todd. Obwohl Todd sich stark zu Myra hingezogen fühlt, traut er ihr nicht, denn ihre Geschichte hat einige Lücken. Doch die Wahrheit ist noch unglaublicher…

Schreibstil:

Der Schreibstil, den man von den vielen anderen Romanen der Autorin schon kennt, ist wie gewohnt sehr angenehm. Die Autorin versteht es die verschiedenen Elemente Spannung, Romantik, Magie und natürlich Humor sehr harmonisch miteinander zu verbinden, so dass man das Buch kaum aus der Hand legen möchte.

Charaktere:

Myra, eine mutige, junge Frau, muss man einfach gerne haben. Selbstbewusst verlässt sie ihr sicheres Zuhause um in einer für Sie total fremden Welt Sicherheit zu finden. Das birgt natürlich, trotz der Erzählungen von Tara, die ja die gleiche Reise in umgekehrter Richtung bereits hinter sich hat, einige Risiken und Missverständnisse. Auch der Cop Todd, der sich um Myra kümmert ist von Anfang an sympathisch. Er ist zwar verständlicherweise sehr misstrauisch, sein Beschützerinstinkt ist aber größer als sein Misstrauen. 

Fazit

Der erste Teil der Trilogie hat mir bereits gut gefallen, aber dieser 2. Teil ist eine Steigerung. Die Geschichte ist von Anfang bis Ende spannend und auch die Wechsel zwischen den beiden Zeiten hat mir sehr gut gefallen. Die richtige Mischung auch Spannung, Humor und Liebesroman macht das Buch zu einem wirklichen Lesevergnügen. Ich freue mich schon total auf den 3. Teil dieser Serie.

Für das Gesamtpaket vergebe ich 5 von 5 Sternen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.